Markus Lemke, Bass-Bariton

studierte an den Musikhochschulen in Hamburg und Karlsruhe. Nach Vervollständigung seiner Studien in Meisterkursen (Andreas Schmidt, Thomas Quasthoff) nahm er erfolgreich an nationalen und internationalen Gesangswettbewerben teil (u. a. Finalteilnahme beim Internationalen Gesangswettbewerb in s’Hertogenbosch (Holland). Markus Lemke hat sich vor allem durch seine Ausdrucksstärke und seine stimmliche und stilistische Vielseitigkeit einen Namen gemacht. Sein künstlerischer Schwerpunkt liegt im Konzertbereich, in dem er von frühbarocker bis zu romantischer und moderner Musik ein außerordentlich weites Repertoire abdecken kann. Darüber hinaus ist er als Liedersänger in Erscheinung getreten (Schubert, Schumann, Wolf u.a.) und singt projekteweise und mit großem Erfolg auch Oper (u. a. Bizets Carmen, Mozarts Le Nozze di Figaro, die Titelpartie in Petr Ebens Kirchenoper Jeremias). Er wirkte bei Uraufführungen zeitgenössischer Werke mit und erweiterte sein Repertoire in den letzten Jahren in Richtung der klassischen Moderne (F. Martin: Golgotha, In Terra Pax u.a.). Konzertreisen führten ihn u. a. ins gesamte europäische Ausland, nach Russland (Beethovens Missa Solemnis und Haydn Schöpfung in der Philharmonie St. Petersburg), Lettland, Israel und Japan (J.S. Bachs h-moll-Messe im Metropolitan Art Space/Tokyo). Er war u.a. im französischen, niederländischen, österreichischen und russischen Rundfunk sowie bei SDR, SWR, WDR und NDR zu hören. Ebenso wirkte er bei Fernsehaufnahmen für die ARD und zahlreichen CD-Produktionen mit. Bei Christophorus/Note eins erschien die Solo-CD „Hör‘, o Vater...“, mit romantischen Psalm- und Gebetsvertonungen (u. a. Ersteinspielungen von Liederzyklen von J. G. Rheinberger und P. Cornelius). Immer wieder wird er auch als Sprecher verpflichtet. Markus Lemke arbeitete u a. mit folgenden Dirigenten zusammen: Matthias Breitschaft Mainzer Dom), Hans Michael Bäuerle (Freiburger Münster), Ralf Otto (Bachchor Mainz), Thomas Neuhoff (Bach-Verein Köln, Kölner Philharmonie), Thomas Hengelbrock (u .a. Schwetzinger Festspiele), Peter Neumann (Festival „La folle Journée“ in Nantes und Lissabon), Helmuth Rilling, Frieder Bernius (Händelfestspiele Göttingen), Christoph Schoener (u. a. Bach-Passionen in S. Michaelis/Hamburg) und Kenneth Montgomery (C.P.E. Bachs Magnificat in der Vredenburg/Utrecht).

 

Download Vita, Repertoire, Download Vita, gekürzt:

Vita, Repertoire Markus Lemke, Bass-Bari[...]
Microsoft Word-Dokument [34.0 KB]
Kurzvita Markus Lemke.doc
Microsoft Word-Dokument [25.0 KB]

                         

Repertoire

 

Oratorium

N. Bruhns: Baß-Solokantaten, J.D. Zelenka: Lamentationes, Missa omnium Sanctorum u.a., H. Schütz: Weihnachts-, Auferstehungshistorie, Johannespassion, Matthäuspassion, Die sieben Worte Jesu, Musikalische Exequien, Diverses, D. Buxtehude: Membra Jesu Nostri, C. Monteverdi: Marienvesper u.a., R. Keiser: Markuspassion, Ch. Graupner: Kantaten, J.A. Hasse: Miserere, G. F. Telemann: Matthäus-, Lukaspassion u.a., I.J. Holzbauer: Misere in Es, J.J. Endler: Der Raritätenmann, J. S. Bach: Matthäuspassion, Johannespassion, Johannespassion Fassung 1725, Weihnachtsoratorium, h-moll-Messe, G-Dur-Messe, Magnificat, Baß-Solokantaten, zahlreiche Kantaten, G. F. Händel: Messiah, Saul, Jephta, Dettinger Te Deum, C.Ph.E. Bach: Auferstehungs-/Himmelfahrtsoratorium, Magnificat, J. Knall: Dictum „Wie lieblich…“ J. Haydn: Die Schöpfung, Die Jahreszeiten, Stabat Mater, Harmonie-, Nelson-, Paukenmesse, W.A. Mozart: Requiem, Messen, Konzertarien für Baß-Bariton, Litanei KV 243, Vesper KV 339, E.T.A. Hoffmann: Miserere, G. Rossini: Petite Messe Solennelle, G. Meyerbeer: Gott und die Natur, L. v. Beethoven: Missa Solemnis, 9. Symphonie, C-Dur-Messe, Christus am Ölberg, Die Ruinen von Athen, F. Schubert: Messe G-Dur, Messe As-Dur, Magnificat, R.Schumann: Requiem, F. Mendelssohn-Bartholdy: Elias, Paulus, Die erste Walpurgisnacht, Vom Himmel hoch..., 42. Psalm, Lauda Sion, J. Brahms: Requiem, F. Liszt: Via Crucis, J.G. Rheinberger: Der Stern von Betlehem, A. Dvorak: Stabat Mater, Requiem, Biblische Lieder/Orchesterfassung, Ch. Gounod: Messe Solennelle, G. Fauré: Requiem, G. Puccini: Missa di Gloria, G. Verdi: Requiem, E. Saint-Saens: Weihnachtsoratorium, C. Orff: Carmina Burana, F. Martin: In Terra Pax (Baritonpartie), Golgotha (Jesus), u. a.

 

Lied

Werke von G. de Machaut (Virelais), J. Dowland, H. Purcell, J. S. Bach, C.P.E. Bach, J. Haydn, W:A. Mozart, L.v. Beethoven, F. Mendelssohn-Bartholdy, F. Schubert, R. Schumann, J. Brahms, C. Löwe, A. Dvorak, F. Liszt, E. Chausson, H. Wolf, J.G. Rheinberger, G. Mahler, P. Cornelius, O. Schoeck. A. Schönberg, R. Strauss, F. Martin, G. Bialas u. v. a.

 

Oper

Petr Eben: Jeremias (Jeremias), W.A. Mozart: Le Nozze di Figaro (Antonio), G. Bizet: Carmen (Zuniga), G.F. Händel: Alexanderfest (szen.), G.Puccini: G. Schicchi

 

Zeitgenössische Musik

von J. Herchet, K. Huber, V. Bräutigam (Evangelienmusik zu Bachs Markuspassionsfragmenten), K.H. Isele, W. Graf (Uraufführung „Lichteswerden“), G. Ligeti, W. Schnebel, O.G. Blarr, H. Lachenmann, H. Barbe u. v. a.

 

  

                            Programme Lied

 

 

 Winterreise, Die Schöne Müllerin, Schwanengesang  -  F.Schubert, Siehe auch: Kritiken

 

 Dichterliebe, Lieder Op. 39, Myrthen  -  R. Schumann

 

 „Doch wen die Stürme fassen…“ - „Heimat und Fremde“ in Liedern nach   Gedichten von J. v. Eichendorff (R. Schumann: op.39, H. Wolf: Eichendorfflieder)

 

 

 „Laue Luft kommt blau geflossen…“ - Lieder der Romantik zur Ausstellung „Biedermeier in Heidelberg“auf dem Heidelberger Schloss (Schumann: op.39, Mendelssohn-Bartholdy: Ausgewählte Lieder) Siehe auch: Kritiken

 

 „Leb’ wohl, Du schöne Erde“ - Lieder zum Thema „Abschied und Neubeginn“ von F. Schubert (u. a. Prometheus, Der Einsame, Auf der Bruck, Im Abendrot sowie das einzige Melodram Schuberts „Abschied von der Erde“)

 

 

 „Hör‘, o Vater, wie ich Dich bitte...“ - Gebet: Zwiesprache mit Gott. Lieder von J. Rheinberger („Sechs religiöse Gesänge“), P. Cornelius („Neun Vater Unser Lieder“) und A. Dvorak („Biblische Lieder“) Siehe auch: Audio/Video und: CDs, Kritiken

 

 

  

 „Gottes ist der Orient, Gottes ist der Okzident!“Gottesbilder und Gottesbegegnungen im romantischen Lied. Lieder von F. Schubert, R. Schumann und H. Wolf 

 

 

 "Bist Du bei mir…“ - Geistliche Lieder von J. S. Bach aus dem Schemelli’schen Gesangbuch 

 

  

 „Erforsche mich, erfahr’ mein Herz…“Lieder aus C. Ph. E. Bachs "Geistlichen Liedern und Oden" nach C. F. Gellert, mystische Texte von Angelus Silesius und Meister Eckhard 

 

 

 

 „Ein Seufzer lief Schlittschuh auf nächtlichem Eis…“ - Skurriles, Tierisches und Romantisches in Wort und Ton. Eine etwas andere Soirée mit Liedern v. P. Graener, P. Dessau und R. Schumann und Texten von Morgenstern, Ringelnatz u. a.

 

 

 Landschaften" -  Lieder von Carl Ludwig Müller nach Texten von Otto Pankok

 

  „Seele, banger Vogel Du…“- Lieder von Othmar Schoeck nach Texten von H. Hesse und J. v. Eichendorff 

 

 „Mein Freud möchte ich wohl mehren...“ -  Lieder und Texte von Annette von Droste-Hülshoff

 

 „Dame, à qui...“ - Virelais von Guillaume de Machaut mit Orgelmusik der Frührenaissance

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Lemke